hellas verona story – #speciale – intervista con Hans-Peter Briegel

In Deutschland ist er als die „Walz aus der Pfalz“ bekannt, als Europameister 1980, Vize-Weltmeister 1982 und Vize-Weltmeister 1986 – in Italien hingegen ist er il Panzer, il tedesco, der 1988 mit Sampdoria die Coppa Italia gewinnen konnte. Doch ein bestimmter Erfolg prägt die Geschichte des Spielers wohl wie kein anderer: Der Gewinn des Scudetto im Jahre 1985 mit Hellas Verona.
Die Rede ist natürlich von Hans-Peter Briegel – für mentalità calcio, insbesondere natürlich für mich, war es eine riesige Ehre, ein Interview mit dieser Vereinslegende der Gialloblù führen zu können.

hvfc – el tempo buta in piova.

El tempo buta in piova. Oft habe ich über die Eigenarten der Veroneser gesprochen. Auch über ihren Dialekt. “Das Wetter verändert sich zu Regenwetter”, so könnte man den Einstieg übersetzen.
Regenwetter und Verona – eine, in diesem Sommer, aus meteorologischer Sicht eher unpassende Wörterkombination. Aus fußballerischer Sicht hingegen gibt es unterschiedliche Perspektiven.

hellas verona story – #quattro

Die Faszination Hellas Verona existiert auf vielen Ebenen. Das mag dem ein oder anderen zunächst etwas komisch erscheinen. Nun gut, von mir aus, aber: In den inzwischen vergangenen zweieinhalb Jahren wird das vielen Leserinnen und Lesern, sowohl vom Hellasblog als auch von mentalità calcio, wohl kaum verwehrt geblieben sein, dass diese Faszination zumindest für mich auf wohl allen überhaupt möglichen Ebenen existiert.
Die große Hellas Verona Story – Teil #quattro: Tre finali, per favore!

hellas verona story – #tre

Die Faszination Hellas Verona existiert auf vielen Ebenen. Das mag dem ein oder anderen zunächst etwas komisch erscheinen. Nun gut, von mir aus, aber: In den inzwischen vergangenen zweieinhalb Jahren wird das vielen Leserinnen und Lesern, sowohl vom Hellasblog als auch von mentalità calcio, wohl kaum verwehrt geblieben sein, dass diese Faszination zumindest für mich auf wohl allen überhaupt möglichen Ebenen existiert.
Die große Hellas Verona Story – Teil #tre: Il nome giusto al posto giusto.

hellas verona story – #due

Die Faszination Hellas Verona existiert auf vielen Ebenen. Das mag dem ein oder anderen zunächst etwas komisch erscheinen. Nun gut, von mir aus, aber: In den inzwischen vergangenen zweieinhalb Jahren wird das vielen Leserinnen und Lesern, sowohl vom Hellasblog als auch von mentalità calcio, wohl kaum verwehrt geblieben sein, dass diese Faszination zumindest für mich auf wohl allen überhaupt möglichen Ebenen existiert.
Die große Hellas Verona Story – Teil #due: Le origini sportive di una vecchia rivalità.

hellas verona story – #uno

Die Faszination Hellas Verona existiert auf vielen Ebenen. Das mag dem ein oder anderen zunächst etwas komisch erscheinen. Nun gut, von mir aus, aber: In den inzwischen vergangenen zweieinhalb Jahren wird das vielen Leserinnen und Lesern, sowohl vom Hellasblog als auch von mentalità calcio, wohl kaum verwehrt geblieben sein, dass diese Faszination zumindest für mich auf wohl allen überhaupt möglichen Ebenen existiert.
Die große Hellas Verona Story – Teil #uno.

„was, der war bei hellas?!“ – #2

FC Barcelona, Real Madrid, FC Sevilla, Olympiakos, Benfica – was sich heute wie die Gruppenauslosung im Rahmen einer anstehenden Champions League Saison liest, ist viel mehr ein Teil der Biographie eines Spielers, der den meisten mentalità calcio-Lesern ein Begriff sein wird.

McCaffè – #3

McCaffè – alles, was man nach einem Fußballwochenende bei einem schnellen caffè al bar vor der Arbeit noch besprechen würde. Eine Kultur, die in Deutschland leider völlig fehlt. mentalità calcio bringt diese nun zu euch nach Hause: Allora prendiamo un (mc-)caffè e parliamoci! #3

sugli spalti (ri)comincia l‘avventura

…40 mila saremo a tifar‘!

Ob es jemals wieder 40.000 Zuschauer ins Stadio Adriatico treibt, die Zweifel daran sind allemal berechtigt. Zwar besingt man beim Einlaufen der BiancAzzurri diese stolze Anzahl an Fans, doch sind die Zeiten der großen Fanmassen im Stadion von Pescara leider vorbei. Unabhängig jeglicher Coronakrise sind nur noch circa 20.000 Besucher zugelassen. Im Übrigen waren es offiziell nur einmal über 40.000 tifosi im Adriatico, nämlich als ein gewisser Diego Maradona anlässlich eines Spiels der Coppa Italia im Spätsommer 1984 an die Adriaküste kam.

McCaffè – #2

McCaffè – alles, was man nach einem Fußballwochenende bei einem schnellen caffè al bar vor der Arbeit noch besprechen würde. Eine Kultur, die in Deutschland leider völlig fehlt.
mentalità calcio bringt diese nach jedem Spieltag nun zu euch nach Hause: Allora prendiamo un (mc-)caffè e parliamoci! #2